KINDER TURNEN

Durch Bewegung machen Kinder Erfahrungen über sich selbst, sie lernen ihre Fähigkeiten kennen, sich einzuschätzen und entwickeln so die Voraussetzung für Selbstsicherheit und Selbstvertrauen. Denn, Bewegung fördert soziales Verhalten:Kinder erfahren Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme im gemeinsamen Tun, sie nehmenKontakte auf und nehmen eigene und fremde Grenzen wahr und lernen diese zu respektieren.Kleine Geräte wie Bälle, Reifen und Seile fördern die Geschicklichkeit. Bei kleinen Wett- und Staffelläufen ergibt sich ein erstes, sportliches miteinander Messen. Jeden Montag verwandelt sich die Turnhalledurch gemeinsames Ziehen, Schieben und Schleppen von Groß/- und Kleingeräten in eineSpielelandschaft mit z.B. Schaukeln, Rutschen, Brücken zum Balancieren.Raufklettern-Runterrutschen, Schaukeln bis in den Himmel und vorsichtiges Gehen auf einer schmalen Bank wechseln in loser Folge miteinander ab.Mama, Papas oder auch Omas und Opas helfen und/-oder ermutigen, wo es sein muss. Spaß und Spiel stehen bei uns im Vordergrund.Jeden Montagnachmittag bestehen kleine (2-4 Jahre) und große (4-6 Jahre) KinderIhre großen und kleinen Turnhallenabenteuer. Packt die Turnschuhe oder Stoppersocken ein, und kommt zum kostenlosen Probetraining vorbei.Tina Selter leitet die Eltern-Kind-Gruppe.Sie hat zwei Söhne im Alter von 6 und 9 Jahren, die ebenfalls mit dem Mutter-Kind-Turnen angefangen haben.