Kinderturnen (6 - 12 Jahre)

Mittwoch ist bekanntlich der Tag mitten in der Woche. Wer anderes sollte sich nun also treffen, als die mittlere Altersklasse im Kinderturnen?! Wir wollen natürlich nicht behaupten, der Mittelklasse anzugehören, denn natürlich sind wir die gehobene Klasse der Breitensportler! O.K., habt ihr irgendetwas von dem Geschwafel verstanden? Nein? Na gut, dann versuche ich es eben noch mal!Also, wir die 6 - 10 jährigen Kids (Jungs und Mädels) des TuS trainieren am Mittwoch von 17.00 h bis 18.30 h in der Grundschulturnhalle Höchsten. Unsere Sklaventreiber (Trainer) sind Manuela Wiesehoff, Lea Kortmann und Ilona Arlts. Unsere Ziele sind: Spaß haben, unsere Sklaventreiber ärgern, Freunde treffen, spielen, turnen und im Zweifelsfalle eben noch mal Spaß haben! Wie das aussieht? Ihr müsst euch das so vorstellen: Bevor die Stunde beginnt, dürfen wir erstmal ein bisschen in der Halle toben, denn unsere Trainer versuchen immer, uns in ihren merkwürdigen Listen zu erfassen und wir machen es ihnen bestimmt nicht leicht, denn es gilt: Bloß nicht einen Moment stehen bleiben! Danach starten wir mit einem tollen Fangspiel! Ob wir dabei nun nach China reisen, um die Chinesische Mauer zu durchbrechen, oder ob wir uns vor dem gefährlichen Klebemax, der versucht uns am Hallenboden festzukleben, in Acht nehmen, oder ob wir ein frisch gewachsenes Schwänzchen an unserem Hosenboden gegen Diebe verteidigen müssen? Es macht auf jeden Fall erst mal Spaß und ins Schwitzen kommen wir auch schon mal. Zu dieser frühen Stunde macht sich dann bemerkbar, ob wir unsere Sklaventreiber in der letzten Stunde geärgert haben oder nicht, denn wenn wir nicht spielen dürfen und stattdessen blödes Konditionstraining über uns ergehen lassen müssen, wissen wir, heute wird es ernst (obwohl, richtig ernst ist es noch nie geworden). Nach dem Spiel kommt dann, egal ob wir lieb sind oder nicht, ich wage es kaum auszusprechen: Gymnastik! Die ist immer blöd, egal ob wir die Verbiegungen so machen müssen oder ob wir noch einen Reifen, einen Ball oder ein Seilchen in die Hand bekommen oder man uns Bänke und kleine Kästen in den Weg stellt! O.k., o.k., Bälle und Reifen können schon lustig sein, aber letztlich ist es doch Gymnastik! Und kann mir mal jemand erklären, wozu ich Liegstütze machen soll, wenn ich doch nur einen Handstand lernen will? Wenn wir dies überstanden haben, kommt der Hauptteil. Wir werden in 3 Gruppen eingeteilt und jeder unserer Trainer übernimmt eine Gruppe und sagt uns, welches Gerät wir aufbauen. Es gibt da den klassischen Boden, das Reck, den Stufenbarren, den Parallelbarren, Sprung, den Schwebebalken und wenn wir Glück haben auch das Minitrampolin oder die Ringe! Das große Trampolin bauen wir leider nur sehr selten auf, weil die Wartezeiten daran immer so lang sind. Jede Woche wird dann gedreht, so dass jeder Mal an jedem Gerät gewesen ist. Ach so, ihr wollt auch noch wissen, was wir so machen? Am Boden: Rolle vorwärts und rückwärts, Handstand, Rad, Bogengang?, am Reck und Stufenbarren: Aufschwung, Umschwung, Unterschwung?, beim Sprung: Springen (was sonst?), am Parallelbarren: Schwingen, Stützen und ein tolles Fangspiel!
Ach, und wenn ihr es genau wissen wollt, dann kommt doch einfach mal vorbei und macht mit, dann werdet ihr schon sehen, was genau wir machen! Wenn wir über das Üben an den Geräten nicht total die Zeit vergessen haben und im Schweinsgalopp alles aufräumen müssen, um pünktlich aus der Halle zu kommen, dann machen wir immer noch ein Spiel. Wir dürfen uns oft mal ein Spiel wünschen und wenn wir viel Zeit haben, dann spielen wir sogar Brennball oder Völkerball. Natürlich gibt es auch noch ganz besondere Highlights. Stellt euch vor: Wann immer auch Ferien anstehen dürfen wir eine ganze Stunde lang nur Spiele machen und zwar alles welche, die wir uns aussuchen können. Oder bei schönem Wetter gehen wir sogar mal raus und machen da Spiele oder turnen auf den Spielplatz! Zu so einem Anlass gab es sogar schon mal für jeden ein Eis!

So, jetzt muss ich aber Schluss machen, denn sonst komme ich zu spät zu meiner Turnstunde und die möchte ich auf keinen Fall verpassen. Ansonsten seht zu, dass ihr euch noch einen Platz in der Gruppe sichern könnt! Wir sehen uns bestimmt bald und dann befreie ich dich gerne mal aus einer Hundehütte! Wenn ihr immer noch Fragen habt, dann ruft einen unserer Sklaventreiber an!

Ansprechpartner:
Ilona Arlts: 0231 - 461095
ilona.arlts@borussiahoechsten.de

Manuela Wiesehoff: 0231 - 481028