27.06.2016 21:26
Kategorie: Jugend
Von: Rainer Simon

Zweiter Platz beim Rasenturnier in Wuppertal


Beim Rasenturnier in der Sportanlage "Gelber Sprung" in Wuppertal hieß es für die jungen Handballervon Borussia Höchsten wieder einmal den gewohnten Hallenboden gegen Rasen einzutauschen und sich mit bislang unbekannten Teams aus dem Bergischen zu messen.

Die Vorrunde des Turniers konnte mit Siegen gegen den TB Wülfrath, den TV Wahlscheid und die zweite Mannschaft der Cronenberger TG deutlich mit 6:0 Punkten gewonnen werden. In der zweiten Vorrundengruppe setzte sich die erste Mannschaft der Cronenberger TG nur dank des besseren Torverhältnisses bei Punktgleichheit knapp gegen den Wuppertaler SV durch. 

Somit kam es im Halbfinale für die Höchstener Jungen zu einer Begegnung mit dem Wuppertaler SV. Nach schnellem Rückstand sofort zu Beginn des Spieles fanden die E-Jugendlichen aber zu Ihrer gewohnten Stärke zurück und konnten mit einem deutlichen Sieg ins Finale einziehen.

Dort wurde schnell eine 2:0 Führung herausgespielt. Doch durch die Verletzung eines Spielers kam es jedoch zu einem Bruch im Spiel, der in der Folge vier Gegentore mit sich brachte. Dieser zwei-Tore-Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden und das Spiel wurde am Ende mit 6:8 verloren.

Trotz des verpassten Turniersiegs konnten die Jungen mit ihrer Leistung mehr als zufrieden sein und
freuten sich über den verdienten Pokal für den zweiten Sieger.