20.06.2017 18:00
Kategorie: Handball, Erste Mannschaft, Zweite Mannschaft, Dritte Mannschaft, Vierte Mannschaft, Jugend, A-Jugend (17 Jahre)
Von: Rainer Simon

Erfolgreicher Start in die Turnierserie

Beginn der Vorbereitung für D- und E-Jugend


Am Sonntag, dem 11.06.17 starteten unsere männliche E-Jugend und die beiden männlichen D-Jugenden beim Turnier des ATV Dorstfeld in die frühsommerliche Turnierserie.

Zunächst ging die E-Jugend mit zwei mal zehn Minuten Spielzeit im Modus "Jeder-gegen-Jeden", in einer Vierergruppe ins Rennen. Gegner waren der ATV Dorstfeld, DJK Oespel-Kley sowie die TSV Langen/Bederkesa aus dem hohen Norden.

Die elf Jungs, darunter drei aus der F-Jugend, konnten unter ihrem neuen Trainer Jakob Simon alle Spiele gewinnen, sodass am Ende der Turniersieg verlustpunktfrei gefeiert werden konnte.

Zwei der E-Jugendlichen konnten anschließend gleich wieder bei der D2 ihr Können unter Beweis stellen.

Das D-Turnier wurde in zwei Dreiergruppen ausgetragen. Teilgenommen haben hier neben dem Ausrichter ATV Dorstfeld noch die erste und zweite Mannschaft des TSV Langen/Bederkesa aus der Nähe von Cuxhaven, die HSG Annen-Rüdinghausen sowie unsere beiden D-Jugenden.

Bei der D2 machten sich die Verletzungen der letzten Wochen sowie die Beanspruchung der Leistungsträger der E-Jugend im vorangegangenen Turnier bemerkbar. In der Gruppenphase mit den Teams aus Annen-Rüdinghausen und der Zweitvertretung aus dem Norden wurden beide Spiele knapp verloren. Positiv ist jedoch anzuführen, dass die, von Robert Löffler trainierte Mannschaft, die seit Ostern nie komplett zusammen trainieren konnte, trotzdem als ein Team aufgetreten ist und alle Spieler gleichermaßen ins Spielgeschehen eingebunden haben.

Unsere D1 konnte nahezu ausgeruht in Bestbesetzung auf allen Positionen antreten. Auch die etwas längere Spielzeit von 12:30 Minuten, in der Gruppe mit dem ATV Dorstfeld und der ersten Mannschaft des TSV Langen/Bederkesa, ging nicht an die Substanz. Das erste Spiel gegen die Dorstfelder konnte deutlich gewonnen werden. Die zweite Partie verlief dagegen recht ausgeglichen. Erst kurz vor Schluss wurde das Spiel gedreht und auch diese Punkte konnten eingefahren werden.

In der anschließenden Endrunde wurde zunächst das Spiel um Platz drei zwischen den beiden niedersächsischen Teams ausgetragen, was die erste Mannschaft gegen die zweite Mannschaft erwartungsgemäß gewann, die dann auch sofort die Heimreise in Richtung Nordsee antraten.

Im Spiel um Platz fünf war dann bei unserer D2 wieder die Konzentration gegen den ATV Dorstfeld gefragt. Gut ins Spiel gekommen, konnte am Ende ein Sieg eingefahren werden und der fünfte Platz erreicht werden.

Das finale Endspiel bestritt unsere D1 gegen den Nachbarn aus Witten. Gut eingestellt und motiviert ins Spiel gegangen, konnte am Ende durch einen Sieg das Turnier gewonnen werden.

Traditionell wurde das gute Abschneiden aller drei Teams beim Montagstraining mit ausgiebigem Eis nachgefeiert.