22.01.2013 16:29
Kategorie: Handball, Erste Mannschaft, Zweite Mannschaft, Dritte Mannschaft, Vierte Mannschaft, Jugend, A-Jugend (17 Jahre)
Von: Christoph Schemmann

Heimspielsamstag 19.01.2013

Vier Spiele, vier Siege, 132:86 Tore ! Ein perfekter Samstag für alle Höchstener Borussen..


Borussia Höchsten 3 - Huckarde-Rahm 32:18

Für einen guten Start in den Heimspielsamstag sorgte die Dritte, die einen ungefährdeten 32:18 Sieg gegen Huckarde-Rahm feiern konnte.


Borussia Höchsten 4 - Normannia Dortmund 2 33:21

Im zweiten Spiel des Tages traf die Vierte auf Normannia Dortmund 2. Mit Blick auf die Tabelle war es ein Spitzenspiel, allerdings war relativ früh klar, dass es eine ziemlich einseitige Partie werden sollte. Nach einigen Undiszipliniertheiten der Herren zu Beginn der Partie und damit verbundener Schreibarbeit für den Zeitnehmer, kehrte schnell ruhe ein und alle konzentrierten sich auf das wesentliche. So konnte die diesmal etwas verjüngte Vierte bereits zur Pause einen beruhigenden Vorsprung herausspielen der in der zweiten Halbzeit weiter ausgebaut werden konnte. Am Ende siegte die Vierte deutlich mit 33:21 und grüsst weiterhin verlustpunktfrei von der Tabellenspitze. Nach dem Spiel erklärte der Aushilfszeitnehmer, dass er für eine offizielle Karriere am Tisch nicht zur Verfügung steht, im Notfall aber noch mal einspringen würde.


Borussia Höchsten 2 - Waltroper HV 33:19

Ein verdienter Sieg der Zweiten gegen den Tabellenletzten zum Start in die Rückrunde. Bis zum 9:10 aus Borussia-Sicht konnten die Gäste mithalten, dann wurde die Mannschaft um Trainer Collin Rapp immer stärker und ging mit einer 15:10 Führung in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte spielten die Gastgeber ihre Überlegenheit aus, was zum verdienten 33:19 Endstandführte. Stark die Leistung von Torhüter Marc Dickerhoff, der einige Tore mit langen Pässen vorbereitete. Quelle: RN 22.01.2013

 

Statistik:

Borussia Höchsten 2: Dickerhoff, Vennhaus, M.Weber (3), Ißleib, Kühn, Richter, Gettys (7), Roese (9), Schäfer (3), Rehr (5), T. Weber (2), Niehörster (1), Krüger (3)

 

Borussia Höchsten - TuS Ferndorf 2 34:28

Zum Tagesabschluss feierte die Erste einen wichtigen Sieg gegen die mit Spielern aus der 2. Bundesliga verstärkten Gäste aus dem Siegerland. Von Beginn an war die Erste hellwach und legte eine konzentrierte und kämpferisch tadellose Partie auf die Platte. Zur Halbzeit schlug sich die Leistung allerdings noch nicht auf das Ergebnis aus und es ging mit einem knappen Rückstand in die Kabine. In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs um Trainer Pelle Hergert an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und das Ergebnis zu ihren Gunsten drehen. Aufgrund der über die gesamte Spielzeit starken 6:0 Deckung und eines prächtig aufgelegtem Michael Trippe zwischen den Pfosten, konnte die Führung kontinuierlich ausgebaut und der Siegeswille der Gäste gebrochen werden. Am Ende durften sich alle endlich wieder über einen Sieg der Ersten freuen und ließen sich das wohlverdiente Bierchen schmecken. Da durch den Sieg ordentlich Selbstvertrauen getankt wurde, darf man hoffen, dass die Leistungskurve auch in den nächsten Partien nach oben zeigt und einige Punkte eingefahren werden können.

 

 

Statistik:

 

Borussia Höchsten: Trippe, Hoffmann (n.e.); Drees (7), M. Bradtke (10/4), Grotemeyer (5), Wittland, Rademacher, Panhorst, D. Bradtke (3), von Bassewitz (4), Fischer (1), Brenscheidt (1), Akaltun (3), Porrmann