16.12.2013 09:56
Kategorie: Erste Mannschaft
Von: Marc Richter

Zweiter Saisonerfolg: Höchstener Borussen atmen auf

Der Handball-Verbandsligist hat am Sonntag im Kellerderby gegen Friesen Telgte den zweiten Saisonsieg eingefahren. Am Sonntag siegte das Team von Trainer Carsten Hergert mit 39:33 (20:18).


Nach dem zweiten Höchstener Saisonsieg sah es in der Anfangsphase nun wahrlich nicht aus. Die Borussen starteten schlecht in das Kellerderby, 4:10 lagen sie bereits zurück. Doch Höchsten schaffte es auch, sich aus der misslichen Lage selbst zu befreien.

 

Kleiner Vorsprung zur Pause

 

Zur Pause hatte sie einen kleinen Vorsprung herausgearbeitet (20:18), in der zweiten Hälfte übernahmen sie die Kontrolle. Zum besten Torschützen der Borussen avancierte Dennis Brenscheidt. Einzige schlechte Nachricht für die Höchstener an diesem Tag: Schon nach acht Minuten musste David Fischer mit einer Knieverletzung ausscheiden.

 

Höchsten: Zankl, Löffler; Drees (n.e.), Brenscheidt (10), Schäfer (1), Rademacher (8), Panhorst (5), Ladendorf (n.e.), Fischer (1), D. Bradtke (5), Austermann (2), Kremer (7/3)

 

Quelle: ruhrnachrichten.de