10.02.2014 09:47
Kategorie: Erste Mannschaft
Von: Marc Richter

Höchsten chancenlos

Erwartungsgemäß chancenlos war Borussia Höchsten beim 27:34 (10:17) gegen den Titelfavoriten HSE Hamm.


TuS Borussia Höchsten - HSE Hamm 27:34 (10:17)

 

Die Startphase am Samstag in Wellinghofen weckte leichte Irritationen. Die Zuschauer trauten ihren Augen nicht. Nach vier Minuten wies die Anzeigetafel ein 5:0 für den respektlos auftrumpfenden krassen Außenseiter von Höchsten gegen die vermeintliche Übermannschaft der Liga aus. Die Herrlichkeit hatte dann aber auch nicht lange Bestand. Mit einer frühen Auszeit weckte Hamms Trainer seine Schützlinge aus der anfänglichen Lethargie.

 

Von da an wies die HSE im Stile einer Spitzenmannschaft ihre Klasse vom Rückstand unbeeindruckt und abgeklärt eindrucksvoll nach. Immerhin konnten die Borussen die Partie bis zur 20. Minute beim Stand von 8:8 noch ausgeglichen gestalten. Danach machte der Spitzenreiter allerdings kurzen Prozess, zog bis zum Halbzeitpfiff vorentscheidend auf 17:10 davon.

 

Quelle: ruhrnachrichten.de